Finder
Filiale
0 item(s) Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Matratze für Schwitzer

Matratzen für Viel-Schwitzer fördern ein trockenes Schlafklima

Vermehrtes Schwitzen muss kein Problem sein. Mit der richtigen Matratze und darauf abgestimmter Bettdecke und -Wäsche wird die Feuchtigkeit ganz einfach abtransportiert. Wenn auch Sie häufig Probleme mit Schwitzen im Schlaf haben erfahren Sie hier, was helfen kann und finden die besten Matratzen für Viel-Schwitzer.

7 Artikel

7 Artikel

Die Empfehlung für Viel-Schwitzer: Der bewährte Taschenfederkern

Der Federkern wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts erfunden und findet sich somit seit bereits rund 150 Jahren in den Schlafzimmern von Menschen wieder. Federkernmatratzen sind nicht ohne Grund schon so lange die Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Für Viel-Schwitzer ist aber eine Eigenschaft der cleveren, heutzutage in einzelnen Taschen verpackten Federn wichtig: Die Atmungsaktivität. Bei Taschenfederkernmatratzen findet sich im Inneren ein Hohlraum. Hier lagern die Federn, umgeben von Luft. Wird die Matratze belastet, stauchen sich die Federn und Luft entweicht wie bei einem Blasebalg. Durch diese Eigenschaft ist auch nachts, wenn wir uns bewegen, ein stetiger Luftaustausch garantiert. Die Matratze atmet und das sorgt für ein ideales Schlafklima und transportiert aktiv Feuchtigkeit ab. Auch der richtige Bezug und zusätzliche technische Neuheiten können den Taschenfederkern noch sinnvoller für Viel-Schwitzer machen. Hier stellen wir Ihnen die besten Modelle für Sie vor.

Die idealen Taschenfederkernmatratzen für Viel-Schwitzer und jeden Geldbeutel

Taschenfederkernmatratzen müssen nicht teuer sein. Für Viel-Schwitzer gibt es schon ab 100 Euro zum Beispiel die Jupiter 7-Zonen-Matratze von Malie oder das Modell Trendline BT120 von Badenia mit atmungsaktivem Microfaser-Bezug. Ab 200 Euro kommen häufig noch zusätzliche Techniken für die perfekte Atmungsaktivität hinzu. Cumulus Plus T von f.a.n. überzeugt mit Klimaband, Viva Plus Aqua von Schlaraffia wurde sowohl mit einer Klimafaser im Bezug versteppt, als auch für höheren Komfort beidseitig mit dem Spezialschaum BULTEX® Plus ausgestattet, der dank einer Zellstruktur, die der von Naturschwämmen ähnelt, ideal die Lüftungs-Eigenschaften des Taschenfederkerns ergänzt. Einen ähnlichen Weg geht für 450 Euro das Modell LaPur von Breckle. Hier wurden die bequemen Schaumschichten noch zusätzlich mit speziellen Belüftungselementen ausgestattet. Hier wurde zusätzlich auf besonders ergonomische Liegeeigenschaften geachtet.

Mit einer passenden Taschenfederkernmatratze sind auch Viel-Schwitzer bestens für erholsame Nächte gerüstet. Trotzdem sollte man darauf achten, regelmäßig die Bettwaren zu waschen. Zum einen können durch Schweiß-Ablagerungen die atmungsaktiven Eigenschaften der Bettwaren gehemmt werden, zum anderen kann natürlich durch die im Schweiß enthaltenen organischen Stoffe Schimmelbildung begünstigt werden. Wenn man diese Regeln beachtet kann die Matratze ihre positive Wirkung bestens entfalten. Damit Sie auch wirklich erholsam schlafen, hier aber noch einige weitere Tipps für Viel-Schwitzer:

  • Lüften gerne, aber nicht die ganze Nacht das Fenster auflassen. Idealerweise kurz vor dem Schlafengehen für fünf Minuten
  • Oft vergessen, aber der regelmäßige Sauna-Gang kann Wunder bewirken
  • Für manche Viel-Schwitzer bietet auch eine lauwarme Dusche vor dem Schlafengehen endlich Erleichterung
  • In der Apotheke gibt es bestimmte Tees, die hilfreich sein können, diese sollten aber nur lauwarm getrunken werden