Federholzleisten – was ist das?

Federholzleisten sind federnde Leisten aus Holz, die als Unterlage für eine Matratze dienen. Die Holzleisten bieten Unterstützung und wirken punktelastisch auf den Druck, auf das Gewicht und auf die Belastungen des Körpers. Federholzleisten sind leicht gebogen und bieten dadurch eine hohe Stabilität und Flexibilität. Deshalb liegt der Körper in jeder Nacht sicher auf der Matratze, deren punktgenaue Wirkung durch die federnden Leisten unterstützt wird.

Zudem ermöglichen Federholzleisten einen hohen Komfort und ein entspanntes Liegen während des Schlafs. Die Kanten der Federholzleisten werden abgeschliffen. Durch das Fräsen werden die Ränder der Holzleisten auf sanfte Weise abgerundet. Häufig werden Federholzleisten für eine leichte Montage in hochwertige, stabile Kautschuk-Kappen eingefasst. Die Federholzleisten bilden zusammen einen Lattenrost, der als Unterseite im Rahmen des jeweiligen Betts befestigt wird und den Körper während des Schlafs auf flexible Weise unterstützt. Außerdem werden Federholzleisten für Roll-Roste gefertigt.

Die biegsamen Federholzleisten werden häufig aus robustem Buchenholz gefertigt. Außerdem werden Federholzleisten aus Birkenholz hergestellt, sind in der Regel etwa zwischen 50 und 150 cm lang und etwa 5 cm bis 7 cm breit. Auch einzelne Federholzleisten sind im Handel erhältlich und können ausgetauscht werden, falls eine Leiste zerbrochen ist. Zudem werden die Kappen in der idealen Größe mitgeliefert und das Austauschen einzelner Federholzleisten, anstatt des gesamten Lattenrosts, schont die Umwelt.

Federholzleisten werden auf natürliche Art lasiert und bieten ideale Elastizität. Das auf spezielle Weise angefertigte, biegsame Birken- oder Buchenholz wirkt in jedem Moment punktelastisch, flexibel und entlastet den Körper, der sanft aufliegt. Die Federholzleisten schwingen leicht mit den Bewegungen des Körpers mit und ermöglichen ein festes und gleichzeitig entspanntes Liege-Gefühl. Ein Lattenrost besteht meistens aus etwa 28 bis 42 Federholzleisten.

Wozu werden Federholzleisten verwendet?

Federholzleisten werden ausschließlich als Bestandteile eines Lattenrosts verwendet. Häufig werden einzelne Federholzleisten außerdem auf die gewünschte Länge zugeschnitten und individuell angefertigt. Darüber hinaus werden Federholzleisten für Lattenroste in Sondergrößen angefertigt.

Zudem werden Federholzleisten für Sofa-Lattenroste verwendet. Die Größe des jeweiligen Lattenrosts wird dabei auf die Größe der Polsterung oder der Matratze abgestimmt. Das Holz der Federholzleisten wird verleimt und zu robusten, geschichteten Holzleisten verarbeitet, die jederzeit federnd und körperunterstützend wirken.

Eigenschaften von Federholzleisten

  • Elemente eines Lattenrosts
  • Elastisch und flexibel
  • Für gesunden Liege-Komfort
  • Körperunterstützende und federnde Wirkung
  • Verleimtes Schichtholz
  • Werden in den Bettrahmen eingelegt
  • Etwa 28 bis 42 Federholzleisten bilden einen Lattenrost
  • Ideale Flexibilität
  • Werden aus Buchen- oder aus Birkenholz gefertigt