Kaltschaum – was ist das?

Kaltschaum ist ein modernes Material, das als Matratzenkern und zur Polsterung genutzt wird. Der Kaltschaum der Matratze wird durch einen Bezug umschlossen, der häufig aus wertvoller Baumwolle gefertigt wird und atmungsaktiv wirkt. Kaltschaummatratzen werden häufig mit sieben ergonomischen Liegezonen ausgerüstet, die sich ideal an den Körperbau anpassen. Für die Herstellung von Kaltschaum wird Kunststoff aufgeschäumt. Häufig wird dafür kein Treibmittel, sondern nur Luft verwendet.

Kaltschaum wird in der Regel aus Polyurethan hergestellt. Die offenporige Schaumstruktur des Kaltschaums sorgt für eine temperatur- und feuchtigkeitsregulierende Wirkung. Darüber hinaus zeugt Kaltschaum eine lange Zeit von hoher Elastizität. Kaltschaum ist außerdem aufgrund der offenen Poren besonders leicht und luftdurchlässig. Eine Kaltschaummatratze bietet in jeder Nacht optimale Körperunterstützung und Entlastung. Zudem sind Kaltschaummatratzen für alle Lattenroste geeignet.

Kaltschaum isoliert bei idealer Luftdurchlässigkeit die Wärme. Eine Kaltschaummatratze ist meistens mit einem weichen, atmungsaktiven Bezug aus Polyester umgeben. Der Bezug der Matratze schützt den Kaltschaum, wird zudem häufig mit einer Klima-Ausrüstung ausgestattet, ist durch einen Reißverschluss abnehmbar und pflegeleicht bei 60° C waschbar.

Wofür wird Kaltschaum verwendet?

Kaltschaum wird für Matratzen, vor allem für 7-Zonen-Kaltschaummatratzen, und für viele, weitere Polsterungen verwendet. Kaltschaummatratzen ermöglichen in jeder Nacht ein gemütliches Schlafklima und sind für Allergiker geeignet. Der Kaltschaum wird in der Regel zertifiziert. Je höher das Raumgewicht einer Kaltschaummatratze ist, desto länger bleibt sie erhalten. Dank des recht geringen Gewichts lässt sich eine Kaltschaummatratze auf einfache Weise wenden und transportieren.

Darüber hinaus werden Kaltschaummatratzen heutzutage oft mit einem modernen Würfelschnitt gefertigt. Die innovative Würfelschnitt-Technik ermöglicht eine Durchlüftung aller Matratzenseiten. Kaltschaum federt den Druck und die Belastungen durch den Körper in jedem Moment punktelastisch ab und ermöglicht jeder Person einen angenehmen Schlaf.

Aufgrund der idealen Wärme-Isolation sind Kaltschaummatratzen außerdem für Personen geeignet, die nachts zum Frieren neigen. Matratzen aus Kaltschaum ermöglichen ein festes und gemütliches Liegegefühl, eine sanfte Federung und Druckentlastung. Ein besonderer Vorteil der Kaltschaummatratzen ist vor allem die hohe Elastizität. Die Belastungen des Körpers werden ausgeglichen, der Rücken-, der Becken-, der Schulterbereich und die weiteren Körperbereiche werden auf angenehme und gesunde Weise unterstützt und entlastet.

Eigenschaften

  • Material für Matratzen
  • Wird in der Regel aus Polyurethan hergestellt
  • Aufgeschäumter Kunststoff
  • Für eine ideale Polsterung und ergonomische Körperanpassung
  • Atmungsaktive Wirkung
  • Lange Haltbarkeit
  • Hohe Elastizität
  • Optimale Körperunterstützung und Entlastung
  • Offenporige Zellstruktur für ideale Luftzirkulation

perfekt-schlafen-matratzen-728x90